St. Martin Gräfensteinberg

St. Martin Gräfensteinberg


Hoch oben auf der Höhe von weitem sichtbar, mit einem ebenso weiten Blick ins Land steht die Kirche von Gräfensteinberg. Die Franken gründeten den Ort Gräfensteinberg vor mehr als 900 Jahren. Die Martinskirche in ihrer heutigen Gestalt weihte Bischof Gundekar von Eichstätt in der Zeit zwischen 1070-1075. Eine kleine Filialkirche findet sich in Brombach – sie ist Johannes dem Täufer geweiht. Ursprünglich wohl eine Taufkapelle. Im Jahre 1592 bekamen die Gräfensteinberger nach längerem Ringen ihren ersten evangelischen Pfarrer.

Kontakt

Informationen zu Gottesdienstzeiten, etc. erfragen Sie bitte beim

Pfarramt Gräfensteinberg
Dorfstraße 53
91729 Gräfensteinberg
Herr Pfarrer
Matthias Knoch
Tel. 09837/255
Fax. 09837/978 349